herzlich willkommen auf der internetseite von

schloss nimritz


Neuigkeiten


Buchlesung


 

Einen literarischen Höhepunkt bieten wir am 07.08.2021 ab 19.30 Uhr im Rittersaal des Schlosses Nimritz, umrahmt mit Speis und Trank:

 

Prof. Wulf Bennert, der fachkundige Sanierer unseres schönen Schlosses, liest aus seinem neuen Buch "2054". 

 

 

 

Der Klappentext verrät soviel:

 

"Die Handlung dieses Romans spielt in einer Ökodiktatur, in der Bedürfnislosigkeit zu einer hohen Tugend und Armut zur allgemeinverbindlichen Pflicht erklärt worden sind. Weil in ihrem geschrumpften Wirtschaftssystem nur noch wenige gebildete Menschen benötigt werden, ist die allgemeine Schulpflicht auf vier Jahre reduziert worden. Die junge Mathematiklehrerin Carlotta Bernbach versucht an der Primarschule, lernunwilligen Kindern ein paar Grundkenntnisse des Rechnens beizubringen – eine Tätigkeit, die mit Raubtierdressur vergleichbar ist. Dabei hegt sie die verzweifelte Hoffnung auf Versetzung an eine weiterführende Schule. Doch die Aussicht darauf droht an ihrer Weigerung zu zerbrechen, sich eine Carbocard implantieren zu lassen. Schließlich geben unerwartete Ereignisse dem tristen Leben der Lehrerin eine überraschende Wendung.

 

 

 

Diese Dystopie ist außergewöhnlich, weil sie nicht nur das beklemmende Bild einer aus vielfältigen Gründen verarmten Gesellschaft im Jahr 2054 zeichnet, sondern auch detailliert deren zwangsläufige Entwicklung aus der heutigen Situation beschreibt. Von einer nüchternen Prognose unterscheidet sich das Buch jedoch durch seinen spannenden Handlungsfaden, der den Leser von der ersten Seite an in seinen Bann zieht."

 

 

Wir freuen uns über euer/ Ihr reges Interesse.

Karten zu 35,- € incl. Speise erhalten Sie in der Waschanlage Nimritz bei Margit und Helmut Müller, Ortsstraße 35, 07381 Nimritz unter der Telefonnummer 03647-449153 oder Familie Brautzsch.


Exklusives Wohnen im Schloss


Sie wollten schon immer einmal in einem Schloss wohnen? Dann könnte die großzügige Schlosswohnung im Neuen Schloss Nimritz genau das Richtige für Sie sein!

2008 wurde sie aufwändig nach Auflagen des Denkmalschutzes hochwertig und originalgetreu saniert. Informieren Sie sich HIER über die 164m² große Fünf-Raum-Wohnung, bestehend aus Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer, zwei Bädern, Küche, Flur und Arbeitszimmer.

 

Zusätzlich zur Wohnung haben Sie weiterhin die Möglichkeit, Räumlichkeiten im Alten Schloss für Ihr Büro oder Gewerbe anzumieten.

 

Bei Interesse können Sie sich gerne HIER weiter belesen und uns für weitere Informationen über das Kontaktformular oder alternativ per Telefon kontaktieren.

 

 




Geschichte


Der geschichtsträchtige Adelssitz Schloss Nimritz ist ein Gesamtensemble, das aus einem Renaissance-Bau und dem mit ihm über eine geschlossene Brücke verbundenen barocken Neuen Schloss besteht.

 

1074 erstmals als Wasserburg erwähnt, erhielt des Alte Schloss seine heutige Gestalt in den Jahren 1565 bis 1569. Das barocke Neue Schloss wurde 1740 als Wohnsitz des Verwalters angebaut. Bis 1945 befand sich Schloss Nimritz ausschließlich im Besitz bedeutender Adelsgeschlechter Mitteldeutschlands, die auch Personen der Weltgeschichte hervorbrachten: von Beulwitz, von Etzdorff, von Bünau, von Beust. Die Linie derer von Münchhausen ist durch Eheschließung Schloss Nimritz verbunden.

 

Entdecken Sie unter GESCHICHTE die historische Entwicklung des Schlosses.


schlosserkundung


In den Jahren 2002 bis 2008 erfuhren beide Schlösser eine aufwändige Sanierung und Restaurierung; sie erhielten eine hochwertige technische Ausstattung, die ein komfortables Veranstalten von Festivitäten ermöglicht.

 

 

 

Unter dem Reiter EINDRÜCKE können Sie sich ein Bild von den Räumlichkeiten des Schlosses machen.


Lage


Das Schloss Nimritz liegt inmitten des gleichnamigen Dorfes, ca. 4km von Pößneck entfernt, im Saale-Orla-Kreis des Freistaates Thüringen.

 

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.